Aktiv im & am Wasser

Ob actionreich beim Kite- und Wind-Surfen oder etwas besinnlicher beim Kajakfahren oder Angeln – hier finden Sie was Spaß macht. Oder möchten Sie einfach nur baden?

Baden am Meer

Plitsch-Platsch – hier zeigen wir Ihnen wo Sie  im Meer „abtauchen“ können…

… mehr erfahren

Baden im SindBad

Badespaß zu jeder Jahreszeit im großen Hallenbad mit beheiztem Meerwasser …

… mehr erfahren

Am Drachenstrand

Nur was für Kids? Bestimmt nicht – welcher Drachen steigt am höchsten?

… mehr erfahren

Kajakfahren

Den Horiziont fest fixiert geht’s hinaus auf die See…

… mehr erfahren

Angeln im Meer

Petri Heil für alle Fischer’s Fritze – ob Hochsee oder Ufer…

… mehr erfahren

Surfen & Kiten

Rauf auf die Bretter, die die Welt bedeuten …

… mehr erfahren

Wattwandern

Wat is Watt? Das erlebt man am besten auf einer geführten Wattwanderung …

… mehr erfahren

Ab ins Meer!

Auf dieser kleinen Insel ist das Meer immer nur ein paar Meter entfert

Baden im Meer

Plitsch-Platsch – hier zeigen wir Ihnen wo Sie im Meer „abtauchen“ können…

Zu einem Urlaub am Meer gehört natürlich auch der Strand und das Bad im Meer. Der feinsandige, breite und flache Strand auf Baltrum garantiert einen risen Spaß am Meer.

 

Traditionelles Anbaden auf Baltrum ist jedes Jahr am 15. Mai – je nach Tide morgens, mittags oder auch mal nachmittags. Für Ihre Sicherheit am Badestand sorgen die ehrenamtlichen Rettungsschwimmer der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft DLRG, die von Mai bis Oktober ihren Posten im Badeturm beziehen.

Damit der Urlaub auf Baltrum auch in guter Erinnerung bleibt, empfehlen wir allen kleinen und großen Wasserratten zu Ihrer eigenen Sicherheit nur am Badestrand, im gekennzeichneten Badefeld, zu den im Veranstaltungskalender angegebenen Zeiten zu baden. Bitte halten Sie sich, zu Ihrer eigenen Sicherheit unbeding an diese Baderegeln.

 

Die aktuellen Badezeiten finden Sie hier

Baden im SindBad

Das große Hallenbad mit beheiztem Meerwasser auf Baltrum
garantiert Badespaß zu jeder Jahreszeit

Das SindBad – für kleine und große „Wasserratten“ Hier macht das Baden einfach richtig Spaß! Im schönen SindBad auf Baltrum gibt es für die ganz Kleinen eine schöne warme Badehöhle mit Wasserrutsche. Für die Größeren eignet sich das große Becken – auf der großen Rutsche kommt man richtig in Fahrt! Das SindBad ist ist von Mitte März bis Anfang November sowie über den Jahreswechsel geöffnet.

Schwimmunterricht

Die Schwimmmeister im SindBad, Armin Kohlhepp und Dennis Küpker, geben Unterricht mit viel Geduld in kleinen Gruppen. Hier lernt jedes Kind schnell schwimmen und manch Große(r) darf sich ebenfalls trauen! Die Wassertiefe beträgt 1,30 Meter. Anmelden kann man sich während der Öffnungszeiten am Eingang im SindBad oder direkt bei den Schwimmmeistern.

Badewasserqualität

Die extrem hohe Qualtität des Badewassers, das auch für das SindBad und für Therapiezwecke entnommen wird, ist uns wichtig. Wir lassen die Wasserqualität regelmäßig vom Deutschen Institut für Gesundheitsforschung prüfen. Weiter Informationen zur Badewasserqualität auf Baltrum finden sie hier

… mehr erfahren

Kur- & Heilmittelzentrum

Im SindBad ist auch das Kur- und Heilmittelzentrum auf Baltrum. Hier werden verschiedene Kur- bzw. Wellnessbehandlungen sowie wohltuende Thalasso-Anwendungen angeboten. Es ist ein Ort des Rückzugs und der Besinnung. Es bietet den optimalen Rahmen, sich Zeit für sich selbst zu nehmen. Hier können Sie sich ganz auf Ihr Wohlbefinden konzentrieren.

Surfen & Kiten

Kiten ist Trendsportart Nummer Eins und Baltrum hat das schönste Revier!

Surfen

Baltrum hat ein ideales Flachwasser- und Wellenrevier für Anfänger wie auch für Profis. Durch die vorgelagerten Sandbänke kommen sowohl Speedpiloten als auch Wellenfreaks auf ihre Kosten.

 

Surfkurse und Boardverleih bietet seit über 30 Jahren die Windsurfing-Schule (VDWS) Ulfert Mammen an. Außerdem bieten wir ab sofort die neue Trendsportart SUP-Paddeln – der absolute Spaß bei Flaute und auch in der Welle.

Kiten

Kiten ist Trendsportart Nr. 1 und Baltrum hat das schönste Revier! Die Drachenreiter-Szene trifft sich gerne am Baltrumer Strand, der als Geheimtipp unter Deutschlands Kitesurfern gilt.

 

Die begeisterten Freunde dieses Trendsports lieben das abwechslungsreiche Kiterevier, das bei Niedrigwasser mit ruhigen Flachwasserzonen für den Schulungsbetrieb und bei Hochwasser eine Brandungszone aufweist, die keine Wünsche offen lässt.

Die Sandbänke vor dem Strand sind es, die das Gebiet – der Kiter sagt „den Spot“ – so reizvoll machen; Wind und Wellen und die Gezeiten tun ihr Übriges.

 

Das Kite-Revier ist, ganz im Gegensatz zur Insel überraschend groß und weit, sodass man sich keineswegs in die Quere kommt.

Info, Kurse & Material

U. Mammen
Haus Wattenblick Nr. 192
Tel. (0 49 39) 4 33
Tel. 0171 – 74 44 959
www.wattenblick-baltrum.de

 

Henning Kremer
Surferhus Nr. 194
Tel.: (0 49 39) 3 33
Tel.: 0177 – 80 17 761
www.surferhus.de

Impressionen

Kajakfahren

Mit dem Kajak durch die Nordseewellen – Ein riesen Spaß

Die Kajak-Vermietung von Uwe Wietjes befindet sich direkt am Surf-Strand. Sit-on-Top-Kajaks sind für Einsteiger optimal, da kippsicher und unsinkbar, außerdem ist das Platzangebot für Knie und Füße einzigartig. Sollte man doch einmal kentern, kann man problemlos wieder einsteigen. Im Kajak-Club kann man sich auch Utensilien für Leitergolf und für andere Strandspiele ausleihen oder den Strand-Treff einfach als solches genießen.

Kontakt & Info:
Uwe Wietjes
Haus Nordseeblick 133
Tel.: (0 49 39) 553
Tel.: 0176 – 70 42 17 03
FB:Kajak-Verleih-Baltrum

Angeln im Meer

Das Angeln in der Nordsee ist ein beliebter Sport und macht mächtig Vergnügen

„Petri Heil“ für jedermann

Das Angeln in der Nordsee ist ein beliebter Sport und macht mächtig Vergnügen. Ein Angelschein ist hier nicht erforderlich, und so kann jeder, der über das entsprechende Material und die nötige Geduld und Ausdauer verfügt, sein Anglerglück versuchen.

Auf Baltrum sind die Buhnen wie prädestiniert für den Erfolg, ragen sie doch in das schnell fließende Wasser der Wichter Ee. Kabeljau (Dorsch), Aal, Aalmutter und auch Scholle haben sich in den vergangenen Jahren allerdings etwas rar gemacht. Draußen vor der Insel fangen die Baltrumer mit ihren Booten gerne Makrele.

Seit sechs Jahren kommt der Wolfsbarsch nach Baltrum, je nach Wetterlage im Mai oder Juni bis es wieder kühler wird im September/Oktober. So lange dauert dann der Anglersommer.

 

Eine echte Delikatesse

Der Wolfsbarsch ist ein edler und sehr schmackhafter Fisch. Vor gut 20 Jahren hieß es noch: „Der Wolfsbarsch kommt in der Nordsee nicht vor“, vor rund 10 Jahren war vorherrschende Meinung: „der Wolfsbarsch dringt als Sommerfisch nur vereinzelt bis in die südliche Nordsee vor“.

Etwa in den letzten sechs Jahren scheint sich das Wolfsbarschvorkommen vor den Ostfriesischen Inseln abnehmend von West nach Ost zu steigern, und seit etwa drei Jahren ist der Wolfsbarsch hier bereits der häufigste mit der Handangel gefangene Fisch.

Der Wolfsbarsch ist ein Edelfisch, sein Fleisch ist teuer, fest, gräten- und fettarm. In Frankreich gilt der „Loup de mèr“ als der begehrteste Meeresfisch für die feine Küche. Kaum ein anderer Fisch eint die Spannbreite von „Gourmet“ bis zur „Fischstäbchenfraktion“ wie der Wolfsbarsch.

… mehr erfahren

Wattwandern

Erleben Sie wat Watt is, bei einer spannenden Wattwanderung
mit den erfahrenen Wattführern

Geführte Wattwanderungen

Wat is Watt? Das erlebt man am besten auf einer geführten Wattwanderung im inselnahen Bereich oder zum Festland mit einem amtlich geprüften Wattführer des Nationalparks.

Treffpunkt ist entweder das Nordseehaus, wo das Team vom Gezeitenhaus Kinder- und Familienwattwanderungen anbietet oder die Uhr am Hafen, von wo aus Familie Barow die Wattwanderungen zum Festland startet. Termine laut Plakataushang und im Veranstaltungskalender. Ein oder zweimal im Jahr gibt es auch eine Abend-Wattwanderung zum Festland nach Neßmersiel und wieder zurück.

Mitunter haben die Baltrumer noch ein paar ganz besondere Watt-Erlebnisse im Programm, z.B. das internationale Schachwatt-Tunrier, das vom Nationalpark-Haus Baltrum aus organisiert wird.

Informationen zu Wattwanderungen vom Festland nach Baltrum finden Sie in zahlreichen Plakataushängen am Hafen Neßmersiel, im Hafengebäude oder bei der Baltrum-Linie sowie in vielen Tourist Infos an der Küste.

Weltnaturerbe Wattenmeer

Die Macht der Gezeiten erlebt man am besten auf einer kleinen Insel, wo sie den ganzen Tagesrhythmus bestimmen. Zwischen Baltrum und dem Festland erstreckt sich ein großer Streifen Wattenmeer, den es zu erkunden gilt.

Das Wattenmeer ist zum Weltnaturerbe gekürt worden. Diese eigentümliche Landschaft gibt es nirgends auf der Welt, mal Meer, auf dem die Schiffe fahren, mal Land, das man zu Fuß erkunden kann. Stündlich wechselt es sein Gesicht und hält immer wieder Überraschungen bereit: Priele und Watten aus Schlick oder Sand, Muscheln, Krebse, Wattwürmer und unfassbar große Scharen an Zugvögeln. Schlick unter den Füßen, das Knistern des Bodens, eine Muschel, die verschwindet, Vogelschwärme am Horizont…

Das alles sieht, riecht, fühlt und schmeckt man am Besten auf einer geführten Wattwanderung im inselnahen Bereich oder zum Festland mit einem amtlich geprüften Wattführer des Nationalparks.

Kontakt Wattwanderungen:
mit Hansjürgen und Friederike Barow
Tel.: (04939) 91 03 30

Wattwanderungen
vom Nationalpark-Haus
Tel.: (04939) 4 69

Weitere Informationen:
Nationalpark-Haus Baltrum
Haus Nr. 177
Tel.: (0 49 39) 4 69
E-Mail: info‎@‎nph-baltrum.de
www.nationalparkhaus-wattenmeer.de/nationalpark-haus-baltrum

Am Drachenstrand

Für junge und erfahrene Drachenpiloten ist der Drachenstrand auf Baltrum der richtige Flugraum

Nein, auf Baltrum gibt es keine Fabelwesen; auch geht es hier nicht um Schwiegermütter die an einem separaten Strand baden müssen, sondern vielmehr um viel Platz für so genannte Fesseldrachen. Vom einfachen Spiel- bis zum anspruchsvollen Sportgerät ist hier alles zu finden.

 

Die Coolen und modernen Drachen sind oft lenkbar und erreichen bei passendem Wind hohe Geschwindigkeiten. Zum Schutz der anderen Gäste sowie aus Gründen der Lärm- und Luftverkehrsordnung ist das Drachensteigen auf Baltrum nur am Drachenstrand östlich des Hundestrandes gestattet.

 

Hier können kleine und große Drachenpiloten ungestört zeigen was ihre Drachen können. Für alle, die ihren Drachen nicht mehr in den Koffer packen konnten, gibt es im örtlichen Handel viele unterschiedliche Modelle zu erstehen.