Baltrum – kurz und gut

Baltrum – Dornröschen der Nordsee

Fünf Kilometer lang, knapp eineinhalb Kilometer breit – mit sechseinhalb Quadratkilometern ist das Dornröschen der Nordsee die flächenmäßig kleinste Ostfriesische Insel.

 

1876 wurde Baltrum Seebad, rund 100 Jahre später als die große Schwester Norderney. 1966 wurde Baltrum als Nordseeheilbad anerkannt. Die 475 Einwohner leben hauptsächlich vom Tourismus und kümmern sich überwiegend um die rund 70.000 Gäste im Jahr. Es gibt drei Ortsteile: Westdorf, Ostdorf und das Alte Ostdorf.

Die Herkunft des Namens Baltrum ist nicht eindeutig geklärt. Dass man „bald rum“ ist, wie manch ein Spötter behauptet (morgen links rum, abends rechts rum), stimmt natürlich nicht – auch nach vielen Ausflügen kann man jeden Tag noch neue Winkel und Ecken entdecken. Eine Inselumrundung, ca. 15 Kilometer, dauert je nach Wasserstand mehrere Stunden.

 

Baltrum wurde 1398 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Alles Wissenswerte kann man im Museum Altes Zollhaus oder im Nationalpark-Haus erforschen. Der Gezeitenpfad erklärt auf einem hübschen Wanderweg viel über Natur und Kultur der kleinsten Ostfriesischen Insel.

»Ankommen! Da bist Du wieder auf Deiner Insel! Augen zu, tief durchatmen. Jetzt fühlst Du wieder den Rhythmus der Gezeiten, den salzigen Wind und die schier unfassbare Ruhe, die sich unverhofft einstellt, sobald du auf der Insel ankommst. Alle Zeit gehört Dir.«

Baltrum – ist immer eine Reise wert

Der Urlaub beginnt schon auf der Fähre

Autofreie Insel Baltrum

 

Parken am Hafen. Am Hafen in Neßmersiel laden Sie einfach Ihre Koffer in die bereitstehenden Gepäckcontainer. Anschließend geben Sie Ihre Autoschlüssel bei der Pkw-Annahme am Hafen ab. Dort ist es in guten Händen. Garagen und bewachte Parkplätze sind reichlich vorhanden.

 

Da die Verbindung zwischen dem Festland und Baltrum von den Gezeiten abhängt, ändern sich die Zeiten für An- bzw. Abreise nach und von Baltrum täglich. Infos über Abfahrtszeiten, Preise und Parken unter den unten stehenden Links. Die Fahrkarten gibt es bequem auf der Internetseite der Baltrum-Line oder für Kurzentschlossene auf dem Schiff.

 

http://www.baltrum-linie.de
http://www.garagen-assing.de

Urlaub ab der 1. Minute

 

Auf der Fähre fängt der Urlaub an. Die Fahrt mit der Fähre nach Baltrum dauert nur etwa 30 Minuten. Auf dem Weg nach Baltrum passiert die Fähre die Ostspitze der Nachbarinsel Norderney. An dieser Stelle können Sie gut wildlebende Seehunde beobachten. Ein erstes Urlaubsvergnügen, besonders für die Kinder.

 

Wer mehr über die Tiere im Meer wissen möchte, dem empfehlen wir einen Besuch im Gezeitenhaus auf Baltrum oder das Schaufischen mit Seehundwatching. In der Aufzuchtstation Norddeich werden gestrandete bzw. verwaiste Seehunde aufgezogen. Mehr Informationen darüber erhalten Sie unter

 

http://www.seehundstation-norddeich.de

Willkommen auf Baltrum

 

Das Gepäck hatten Sie in Neßmersiel in einen Container geladen, der nun von Bord gehievt wird.  Lassen Sie sich Zeit und schauen Sie erstmal ganz in Ruhe, ob Ihr Vermieter Sie vom Anleger abholt. Dann ist es ganz einfach, denn er hat die Kofferkarre schon parat stehen. Wenn keiner da ist, finden Sie auf dem Wippenparkplatz mit Sicherheit eine Wippe der Unterkunft, in der Sie gebucht haben. Die Wippen – so heißen die Kofferkarren hier – sind in der Regel mit dem Namen der Unterkunft gekennzeichnet und nach den Hausnummern sortiert.

Laden Sie Ihr Gepäck auf die Wippe und spazieren Sie ganz gemütlich zu Ihrem Hotel, Ihrer Pension oder in Ihre Ferienwohnung. Alle Wege sind hier nicht weit und in ein paar Minuten hat man jeden Punkt der Insel zu Fuss erreicht.

 

Wo ist meine Unterkunft? Wo finde ich was?

Hier finden Sie eine Inselkarte mit allen wichtigen Informationen.

Auch schon verliebt in Baltrum?

Die kleine Nordseeinsel hat ihren ganz eigenen Charm. Sie versprüht eine gewisse Magie mit der sie sich ganz unbemerkt in die Herzen ihrer Besucher verankert. Es gibt nur wenige, die dem Drang wieder zu kommen widerstehen können.

 

Für alle die ihren ersten Urlaub auf Baltrum planen haben wir auf einer extra Seite alle wichtigen Informationen zur Anreise bereitgestellt.