Unsere Antworten auf häufig gestellte Fragen

Baltrum in Zeiten der Corona-Pandemie

Liebe Baltrumer*innen, liebe Gäste!

Wie überall in Deutschland sind auch nach Baltrum derzeit keine touristischen Reisen erlaubt. Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen. Bleiben Sie uns und Ihrer Lieblingsinsel treu und von allem: Bleiben Sie gesund!

 

Die wichtigsten und häufigsten Fragen und Antworten haben wir hier für Sie zusammengestellt. Bitte beachten Sie, dass sich gültige Verordnungen nach wie vor täglich ändern können – wir versuchen, diese jeweils auf dem aktuellen Stand zu halten. Sollten Sie Fragen haben, die hier nicht aufgelistet sind, fragen Sie bitte direkt bei Ihrem Vermieter nach oder melden Sie sich gerne bei uns.

Die Beherbergung von Touristen ist auf Weiteres untersagt.

Niedersächsische Corona-Verordnung vom 08.01.2021

Aufgrund der Covid-19-Pandemie ist die Beherbergung zu touristischen Zwecken bis auf Weiteres, mindestens aber bis zum 31. Januar 2021 untersagt. Auch nach dem 31. Januar kann es weitere Einschränkungen insbesondere bei touristischen Beherbergungen und Reisen geben. Diese können sich auch kurzfristig ändern. Bitte informieren Sie sich daher, ob Sie im genannten Buchungszeitraum zum angestrebten Reisezweck beherbergt werden dürfen. Eine Übersicht zu den geltenden Regelungen finden Sie hier: https://www.deutschertourismusverband.de/service/coronavirus/uebersicht-zu-behoerdlichen-massnahmen.html. Eine Verantwortung für Aktualität und Vollständigkeit der Informationen auf den verlinkten Seiten können wir nicht übernehmen.

 

Zur Niedersächsischen Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus SARS-CoV-2 vom 08.01.2021

 

Bei konkreten Fragen rund um die Maßnahmen wenden Sie sich bitte an die Corona-Hotline des Landes Niedersachsen unter: 0511 / 120 6000

 

Stand: 11.01.2021

Kontakteinschränkung

Nur Personen aus dem eigenen Haushalt und maximal eine weitere Person!

Jede Person darf sich in der Öffentlichkeit außerhalb der eigenen Wohnung nur allein oder mit Personen, die dem eigenen Hausstand angehören, und höchstens einer weiteren Person oder als Einzelperson mit mehreren Personen aus einem gemeinsamen Hausstand aufhalten.

Begleitpersonen oder Betreuungskräfte, die erforderlich sind, um Menschen mit einer wesentlichen Behinderung oder Pflegebedürftigkeit eine Teilhabe am Leben in der Gesellschaft zu ermöglichen,werden nicht eingerechnet.

 

Stand: 11.01.2021

Immer einen Seehund Abstand!

Im Hafenbereich, an der Strandmauer, beim Sundowner …
Bitte stets 1,50 Meter Abstand halten zu allen anderen. Danke!

§ 1 der Niedersächsischen Corona-Verordnung vom 08. Januar 2021: 

Jede Person hat Kontakte zu anderen Personen, die nicht dem eigenen Hausstand angehören, auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren und darüber hinaus soweit möglich Abstand zu jeder anderen Person einzuhalten. Kann eine Person den Abstand nicht einhalten, so hat sie eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. […] Jede Person soll zudem private Reisen einschließlich tagestouristische Ausflüge sowie private Besuche vermeiden. 

Unser Appell an alle: Wenn für eine private Reise kein wirklich dringender Grund besteht, bleiben Sie bitte zu Hause!

 

Stand: 11.01.2021

FAQ

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Buchung und Anreise

Darf ich als Gast anreisen?

Nein. Mindestens bis zum 31.01.2021 sind Beherbergungen zu touristischen Zwecken nicht zulässig. Für die Zeit danach liegen bundesweit noch keine Informationen vor.

Übernachtungsangebote sind nur zu notwendigen Zwecken, wie zum Beispiel aus Anlass von Dienst- oder Geschäftsreisen, zulässig. 

 

Stand: 11.01.2021

Gibt es Kontrollen am Hafen?

Ja. Im Hafenbereich in Neßmersiel und auf Baltrum besteht Maskenpflicht. Diese wird von der Polizei und dem Ordnungsamt kontrolliert. Auch der Grund Ihres Aufenthalts kann überprüft werden!

 

Stand: 11.01.2021

Wann werden der Zeltplatz und die NTB-Jugendbildungsstätte wieder geöffnet?

Der Zeltplatz der NTB-Jugendbildungsstätte Baltrum ist bis auf Weiteres geschlossen. Für die Saison 2021 liegen uns noch keine Informationen vor. Wenden Sie sich bitte direkt an den NTB unter 04939 / 91 40 13.

 

Stand: 11.01.2021

Darf ich als Tagesgast oder als Wattwanderer anreisen?

Tagesfahrten nach Baltrum sind ausschließlich zu beruflichen Zwecken erlaubt.

Die Durchführung touristischer Bus-, Schiffs- und Kutschfahrten ist verboten (§ 10, Absatz 1, Satz 2).

Auch hier gilt unser eindringlicher Appell, jegliche nicht zwingend nötige Reisen zu vermeiden.

 

Stand: 11.01.2021

Was muss ich für die Überfahrt mit der Baltrum-Linie beachten?

Die Baltrum-Linie sowie der Bus zum Bahnhof Norden fahren nach einem Ersatzfahrplan. Bitte erkundigen  Sie sich direkt bei der Reederei: Telefon 04939 / 91 30-0  www-baltrum-linie.de .

Für die Fährbetriebe gelten die Regelungen der Landesverordnung einschl. Maskenpflicht, Hygiene- und Abstandsregelungen unmittelbar. Die Maskenpflicht besteht sowohl auf dem Schiff als auch im gesamten Hafengelände!

Fährtickets online: https://baltrum-linie.vend-it.de/

 

Stand: 11.01.2021

Was passiert bei Stornierungen?

Im Falle einer Stornierung sprechen Sie bitte mit Ihrem Vermieter.

Bei der Corona-Pandemie handelt sich um eine nie dagewesene Lage, die uns alle vor große Herausforderungen stellt. Persönliche Einschränkungen und wirtschaftliche Einbußen betreffen die ganze Gesellschaft, nicht nur den Tourismus. Bei rechtlichen und wirtschaftlichen Fragen, die sich im Zuge des Coronavirus ergeben, stehen wir in ständigem Austausch mit den anderen Ostfriesischen Inseln, der Tourismusmarketing Niedersachsen GmbH sowie der Landesregierung.

Die rechtliche Einordnung dieser außergewöhnlichen Umstände kann jedoch nur unter Vorbehalt erfolgen. Zum Beispiel sind ganz viele verschiedene Fallgestaltungen denkbar. Wann wurden die Verträge geschlossen? Wie ist die Situation zum Zeitpunkt des Reiseantritts? Was steht im Vertrag? Gibt es Allgemeine Geschäftsbedingungen? Deshalb ist eine allgemeine Auskunft, ob der Reisepreis entrichtet werden muss und wenn ja wie viel, oder ob gar Schadensersatz begehrt werden kann, nicht möglich. Allgemeine Aussagen bergen vielmehr das Risiko, dass sie auf die konkrete Situation nicht passen und zu falschen Rückschlüssen führen. Eine Gewähr der Richtigkeit und Vollständigkeit können wir daher nicht geben. Wichtig, ist dass wir abseits der rechtlichen Beurteilung füreinander Verständnis aufbringen und uns gegenseitig unterstützen.

In jedem Fall empfiehlt sich die Kontaktaufnahme mit Ihrem Vermieter, ob und inwieweit eine einvernehmliche Lösung gefunden werden kann.

Für eine Prüfung im Einzelfall stehen die rechtsberatenden Berufe, in erster Linie die Anwaltschaft, zur Verfügung.

Auch der Deutsche Tourismusverband hat eine rechtliche Bewertung vornehmen lassen. Auch hier kann die rechtliche Einordnung wegen der außergewöhnlichen Umstände nur unter Vorbehalt erfolgen. Eine rechtliche Bewertung wurde auf der Grundlage des außerordentlichen fristlosen Kündigungsrechts nach Paragraph 543 BGB, hilfsweise Wegfall der Geschäftsgrundlage (313 BGB) bzw. die Regeln der Unmöglichkeit (275 folgende BGB) vorgenommen. Diese gehen den vertraglich vereinbarten Stornoregeln vor. Es liegen hier so außergewöhnliche Umstände vor, dass ein Festhalten am Vertrag dem Reisenden und dem Gastgeber nicht zugemutet werden kann. Beide werden daher von ihrer Leistungspflicht befreit. Die Stornierung erfolgt kostenfrei für den Gast. Gastgeber tragen die entgangenen Einnahmen aus der Vermietung. Reisegäste müssen eventuelle Zusatzkosten für vorzeitiges Abreisen tragen.

Da weder Reisende noch Gastgeber diesen Umstand zu vertreten haben, ist keiner dem anderen zum Ersatz eines weitergehenden Schadens verpflichtet.

Mit Inkrafttreten des Verbots der touristischen Nutzung dürfen Gastgeber keine Gäste mehr beherbergen. Darauf und auf die Folgen müssen Gäste hingewiesen werden, sonst macht der Gastgeber sich u.U. schadenersatzpflichtig. Neue Buchungen dürfen für den Zeitraum des Verbots nicht erfolgen.

Hier nochmals der Hinweis, dass aus dieser Darstellung des Deutschen Tourismusverbandes keine Rechtsfolgen entstehen können.

Zu den Hinweisen des Deutschen Tourismusverbandes

 

Stand: 11.01.2021

Ich habe für 2021 ein Zimmer gebucht. Werde ich dann anreisen können?

Bis mindestens zum 31. Januar 2021 gilt ein bundesweites Beherbergungsverbot.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Aussagen über Ereignisse der Zukunft machen können. Niemand kann voraussehen, wie sich die Coronakrise weiterhin entwickelt. Verordnungen und Gesetze werden darum derzeit äußerst kurzfristig verabschiedet und wieder geändert.

 

Stand: 11.01.2021

Wird der Gästebeitrag erhoben?

Sobald Tagesfahrten und/oder die touristische Beherbergung wieder möglich werden, wird trotz des erhöhten Aufwandes nur der normale Gästebeitrag erhoben. Dafür werden alle Leistungen vorgehalten, die derzeit möglich und erlaubt sind.

 

Stand: 11.01.2021

Hinweise für Baltrumer und Angehörige

Was muss ich bei einem Verwandtenbesuch beachten?

Bitte sehen Sie von nicht zwingend notwendigen Reisen ab, um sich und Ihre Angehörigen vor möglichen Infektionen zu schützen! Verwandtschaftsbesuche sind prinzipiell zulässig, sofern sie sich auf nur eine Person außerhalb des eigenen Hausstandes beschränken.

 

Stand: 11.01.2021

Was muss ich als Zweitwohnungsbesitzer beachten?

Bitte sehen Sie von nicht zwingend notwendigen Reisen ab um sich, Ihre Angehörigen und Ihre Baltrumer Mitmenschen vor möglichen Infektionen zu schützen! Das Aufsuchen Ihrer Zweitwohnung aus wichtigem Grund (etwa zur Renovierung, etc.) ist prinzipiell zulässig, sofern sich nur Personen aus einem Hausstand und höchstens eine weitere Person in der Wohnung aufhalten – von denen eine Partei die Wohnungseignerin selbst sein muss.

 

Stand: 11.01.2021

Leben auf der Insel

Sind Restaurants und Kneipen geöffnet?

Nach der aktuellen Niedersächsischen Corona-Verordnung dürfen Cafés und Restaurants derzeit nicht geöffnet werden. In einzelnen Betrieben wird allerdings ein Außer-Haus-Verkauf angeboten.

Öffnungszeiten siehe Branchenbuch auf baltrum-online.

 

Stand: 11.01.2021

Ist das Rathaus geöffnet?

Das Rathaus / Tourist Info / Fundbüro ist für den Publikumsverkehr geschlossen, aber besetzt. Besuche nach telefonischer Anmeldung sind weiterhin möglich. Telefon Tourist Info: 04939 / 8028,
Telefon Sekretariat, Beathe Prieb: 04939 / 8021,
Telefon Einwohnermeldeamt, Anita Hochgrebe: 04939 / 8024

Bitte nur einzeln und mit Gesichtsmaske eintreten.

 

Stand: 11.01.2021

Ist das Kinderspöölhus geöffnet?

Das Kinderspöölhus ist leider bis auf Weiteres geschlossen.

 

Stand: 11.01.2021

Ist das SindBad geöffnet?
Das SindBad ist leider bis auf Weiteres geschlossen.

 

Stand: 11.01.2021

Ist das Kino geöffnet?

Das Kino ist bis auf Weiteres leider geschlossen.

 

Stand: 11.01.2021

Ist das KuBa geöffnet?

Ja. Öffnungszeiten siehe Aushang. Weitere Infos unter: 04939 / 910 88 80  www-kuba-baltrum.de

 

Stand: 11.01.2021

Sind öffentliche Toiletten und Duschen geöffnet?

Ja. Die öffentlichen Toiletten am Verhungernix, Kinderspöölhus und am Rathaus sind unter Einhaltung der Maskenpflicht und der Abstands- und Hygienevorschriften geöffnet. Die Duschen sind jahreszeitbedingt geschlossen.

 

Stand: 11.01.2021

Sind die Lebensmittelmärkte und der Einzelhandel geöffnet?

Der Einzelhandel ist geschlossen.

Die Lebensmittelmärkte sind geöffnet und bieten wie gewohnt alles, was das Herz begehrt. Wie überall sonst, gelten hier die Maskenpflicht, die Hygienevorschriften und eine begrenzte Personenzahl im Ladenlokal. Um mögliche Wartezeiten vor der Tür zu vermeiden, bieten die beiden Edeka-Märkte zudem einen telefonischen Lieferservice an. Sie erreichen den Frischemarkt unter 04939 / 91 40 70. Inselmarkt: 04939 / 13 33.

 

Stand: 11.01.2021

Finden Veranstaltungen statt?

Leider nicht.

 

Stand: 11.01.2021

Ärztliche Versorgung

Ist die Ärztliche Versorgung auf der Insel gewährleistet?

Ja. Unsere Arztpraxis hat von Montag bis Samstag geöffnet, Sprechstunde wie gewohnt jeweils von 10:00 bis 12:00 Uhr. Außerhalb der Sprechzeiten ist die Praxis für Notfälle immer erreichbar. Bitte melden Sie sich vorher telefonisch an, um Kontakte und Wartezeiten zu vermeiden: 04939 / 91 40 10

 

Stand: 11.01.2021

Wie soll ich mich in einem Verdachtsfall verhalten?

Bei einem Verdachtsfall gehen Sie bitte nach den Richtlinien des Niedersächsischen Landesgesundheitsamtes vor (siehe hier).

Wenn Sie den Verdacht haben, sich mit Sars-CoV-2 infiziert zu haben, sollten Sie zunächst diese Fragen für sich beantworten:
1. Waren Sie in den vergangen 14 Tagen vor Erkrankungsbeginn in einem vom Robert Koch-Institut definierten Risikogebiet oder haben eine Person aus einem solchen Gebiet getroffen und haben nun grippale Symptome entwickelt?
2. Waren Sie in den vergangenen 14 Tagen in einer Region, die zwar nicht als Risikogebiet bezeichnet wird, in der aber dennoch Covid-19-Fälle vorkommen und haben nun Symptome wie Fieber, Husten oder Atemnot entwickelt?
3. Hatten Sie persönlichen Kontakt zu einem bestätigten Covid-19-Fall?
Wenn Sie eine oder auch mehrere Fragen mit Ja beantworten müssen, sollten Sie diese weiteren Schritte befolgen:
1. Melden Sie sich zunächst telefonisch bei unserer Arztpraxis
Dr. Stefan Bressel / Eva Bach 04939 / 91 40 10
Falls sie nicht erreichbar sind, können Sie sich auch mit dem ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Rufnummer 116 117 in Verbindung setzen.
2. Schildern Sie am Telefon Ihre Symptome auch unter Verweis auf Ihr Reiseland bzw. den Kontakt zu einer positiv getesteten Person.
3. Der Arzt wird Ihren Gesundheitszustand vorläufig einschätzen und das weitere Vorgehen, etwa einen Termin zum Test oder Quarantänemaßnahmen, mit Ihnen besprechen.
4. Befolgen Sie die Anweisungen des Arztes und halten sich für mögliche Rückfragen durch die zuständigen Behörden zur Verfügung.

Informieren Sie Ihren Gastgeber.

Achten Sie auf ein gutes Hygieneverhalten, vor allem
• strikte Händehygiene durch regelmäßiges Händewaschen mit Wasser und Seife,
• Niesen und Husten Sie in die Ellenbeuge oder in Einmaltücher, die nach einmaligem Gebrauch entsorgt werden.
• Kontakte innerhalb Ihres Hauses vermeiden,
• keinen Besuch empfangen,
• keine gemeinschaftlichen sportlichen und kulturellen Aktivitäten,
• keine Einkäufe.
• Können Sie den Kontakt zu anderen Personen nicht vermeiden, halten Sie einen Abstand von mindestens 2 Metern.

 

Stand: 11.01.2021

Sollten Sie Fragen haben, die hier nicht aufgelistet sind, fragen Sie bitte direkt bei Ihrem Vermieter nach.

Oder rufen Sie in unserer Tourist Info an: 04939 / 80 28

Bei konkreten Fragen rund um die Maßnahmen wenden Sie sich bitte an die Corona-Hotline des Landes Niedersachsen unter: 0511 / 120 6000

Mehr Informationen

Auf diesen Seiten finden Sie weitere aktuelle Informationen zur Lage sowie zum Coronavirus:

Webseite des Landes Niedersachsen LINK
Webseite des Landkreis Aurich LINK
Webseite der Baltrum-Line LINK
Webseite des Robert Koch-Institut LINK
Webseite der Weltgesundheitsorganisation LINK
Webseite des Europäisches Zentrum für Prävention und Kontrolle LINK
Webseite des Bundesgesundheitsministerium LINK
Webseite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung LINK

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück