Kirchen

Es gibt drei Kirchengebäude auf Baltrum: die Alte Inselkirche von 1826, die große ev. Kirche, erbaut 1930, und die reetgedeckte katholische Kirche, erbaut 1957.

Das älteste Haus der Insel stammt von 1826, nachdem die verheerende Sturmflut von 1825 die meisten Häuser zerstört hatte. Drei oder vier Kirchen mussten schon zuvor aufgegeben werden und fielen dem Blanken Hans zum Opfer. Die Geschichte der Alten Inselkirche wird bei Vorträgen oder Lesungen eben dort erzählt oder man kann sie im Museum „Altes Zollhaus“ erforschen. Das markante kleine Gebäude wurde vom Heimatverein Anfang der Neunzigerjahre restauriert und dient heute neben besagter Vorträge für kirchliche Trauungen oder Taufen im kleinen Kreise. Eine wunderschöne Tradition ist der Gottesdienst zu früher Morgenstunde bei aufgehender Sonne am Ostersonntag. Im Sommer finden in der Alten Inselkirche montags bis freitags Abendandachten statt.

Die evangelisch-lutherische Kirche
 und Pastorin Frau Henken laden zum Gottesdienst sonntags um 10 Uhr, Kindergottesdienst um 11:15 Uhr ein. Abendandachten werden während der Saison montags und freitags in der Alten Inselkirche um 19:30 Uhr gehalten. Die „Gute-Nacht-Kirche“ für Kinder hat in der Saison viele Freunde, die sich in der ev. Kirche montags bis freitags in der großen ev. Kirche treffen. Vortragsabende und Gesprächsrunden finden mittwochs um 20:30 Uhr im ev. Gemeindehaus statt und klassische Konzerte donnerstags um 20:30 Uhr – man ziehe den Veranstaltungskalender zu Rate und beachte die Aushänge. Tel. (0 49 39 ) 91 49 06.

Der Förderkreis zum Erhalt der ev. Pfarrstelle kümmert sich darum, dass auch für die Zukunft eine ganze Pfarrstelle auf der kleinsten Ostfriesischen Insel erhalten bleibt.

Außerdem beherbergt die Kirche die „Bücherei im Turm“, wo man in der Saison dienstags und freitags von 16:00 bis 17:00 Uhr Literatur für Groß und Klein ausleihen kann. Die aktuellen Titel aus den Bestsellerlisten sind ebenso zu finden wie große Weltliteratur.
Oben vom Kirchturm hat man übrigens einen wunderschönen Blick gen Osten über die Insel!

Die römisch-katholische Kirche St. Nikolaus lädt von Ostern bis Oktober und zur Weihnachtszeit zu Gottesdiensten am Samstag um 20:00 Uhr, am Sonntag um 10:00 Uhr, am Dienstag um 19:30 Uhr, am Mittwoch um 19:30 Uhr und am Donnerstag um 19:30 Uhr sowie laut Anschlagtafel vor der Kirche. Tel. (0 49 39) 5 80. Weitere Veranstaltungen finden Sie ebenfalls im Veranstaltungskalender.
Die kleine Kirche mit einem der wenigen Reetdächer der Insel ist ein architektonisches Kleinod, das es zu erkunden gilt. Bunt verglaste Fenster aus der Geschichte des hl. St. Nikolaus schmücken das Sommeratrium, das vielen Sommergästen während der Gottesdienste und Konzerte Platz bietet. Eine kleine Andachtshalle wurde vor nicht langer Zeit eingeweiht. Beim Bau des Kirchenraums selbst mit seiner offenen Dachkonstruktion und einem Altar in Muschelform wurde der Tatsache Rechnung getragen, dass diese katholische Kirche an der See ihren Platz hat. Aktuelle Information zu Gottesdienstzeiten und zum Gebäude unter www.seelsorge-am-meer.de



Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück