Meeresleuchten

Mit etwas Glück kann man in besonders warmen Sommernächten am Strand das Meeresleuchten beobachten. Meeresleuchten wird durch biolumineszierende Mikroorganismen erzeugt, so genannte Dinoflagellate. Die Einzeller reagieren auf Berührungsreize, etwa indem man durch die Brandung geht oder mit den Händen oder Füßen durch den feuchten Sand streicht.

 

Foto: as31415rin; Bugwelle eines Segelschiffs nachts in der Nordsee, https://de.wikipedia.org/wiki/Meeresleuchten


Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück