Die Kurkarten

Ihre Eintrittskarte für die Insel

Der Kurbeitrag

Baltrum ist seit 1965 staatlich anerkanntes Nordseeheilbad – eine Auszeichnung, die nur Kurorte mit besonders hohen Ansprüchen auf Kureinrichtungen, Luft- und Wasserqualität, Sauberkeit und Infrastruktur erhalten.

 

Alle deutschen Kurorte – nicht nur die Seebäder – erheben einen Kurbeitrag. Dieser kommt ausschließlich Ihnen als Gast zugute. Leistungen, wie der freie Einritt ins Kinderspöölhus oder die vergünstigten Eintrittspreise für unsere zahlreichen Konzerte und Veranstaltungen, werden durch den Kurbeitrag unterstützt. Die Sanitäranlagen am Strand, Wanderwege, Schutzhütten und Spielplätze, der Gezeitenpfad, die Rettungsschwimmer der DLRG – all das wäre ohne Ihren Kurbeitrag nicht möglich. Und was Viele gar nicht wissen: Der Badestrand muss vom Land Niedersachsen gepachet werden. Auch das wird durch den Kurbeitrag finanziert.

Wo bekomme ich meine Kurkarte?

Der einfachste und bequemste Weg – Klicken Sie auf den Link unten auf der Seite. Hier können Sie Ihre Kurkarte schon vor Ihrem Urlaub buchen und selbst ausdrucken. Dann brauchen Sie sich auf der Insel nicht mehr darum zu kümmern und können gleich Ihren Urlaub genießen. Natürlich können Sie Ihre Kurkarte aber auch nach Ihrer Ankunft vor Ort von Ihrem Vermieter ausstellen lassen. Zu den Schiffsabfahrtzeiten nach Neßmersiel werden am Hafen die Kurkarten kontrolliert. Halten Sie darum bitte bei Ihrer Abreise die Kurkarte bereit.

 

Ermäßigungen und Befreiungen

Schwerbehinderte ab 80% erhalten eine Ermäßigung. Ermäßigte Kurkaren sind jedoch nicht online buchbar. Bitte wenden Sie sich mit einer gültigen Kopie Ihres Behindertenausweises an Ihren Vermieter. Näheres regelt die Satzung.

Klicken Sie jetzt einfach hier um Ihre Kurkarte online im Voraus zu buchen.

Hinweis: Zu Ihrer Sicherheit werden Sie auf einen Server mit SSL Verschlüsselung umgeleitet