Im Kur- und Heilmittelzentrum Baltrum werden die folgenden Kur- bzw. Wellnessbehandlungen sowie wohltuende Thalasso-Anwendungen angeboten: Das Kur- und Heilmittelzentrum Baltrum ist ein Ort des Rückzugs und der Besinnung. Es bietet den optimalen Rahmen, sich Zeit für sich selbst zu nehmen. Hier können Sie sich ganz auf Ihr Wohlbefinden konzentrieren.

Kur- & Wellnessangebote

Neben einem umfassenden physiotherapeutischen Spektrum (mit und ohne Rezept) mit den Kernbereichen
•             Krankengymnastik
•             Medizinische Lymphdrainage
•             Inhalationen
•             Wannenbäder
•             Wärmeanwendungen
Halten wir für Sie ein umfangreiches Massage-Angebot bereit.

Thalasso Angebote

Auf Baltrum verbindet sich die einzigartige Naturlandschaft des UNESCO-Weltnaturerbes Wattenmeer mit dem reizvollen Nordsee-Heilklima und diversen Schonfaktoren, wie der besonders reinen und allergenarmen Luft. Die Weite der Landschaft, der Rhythmus der Gezeiten und die Brandung der Nordsee haben eine befreiende und beruhigende Wirkung.
Thalasso definiert sich als Gesundheit aus dem Meer durch Anwendungen mit Elementen des Meeresmilieus: Meerwasser, Meersalz, Schlick, Algen, Sand, Aerosol und Meeresklima.

Weitere Informationen im Kur und Heilmittelzentrum Baltrum unter Telefon: 0 49 39 – 80 31 oder www.kuba-baltrum.de

Lassen Sie den Alltag hinter sich und genießen Sie in vollen Zügen die belebende Erholung der Wellnessangebote auf Baltrum. Einfach nachholen, was zu Hause oft zu kurz kommt. Schließlich heißt es, man müsse dem Körper etwas gutes tun, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen. Auf der Nordseeinsel Baltrum haben Sie viel Gelegenheit dazu. Neben den Wellness-Angeboten im Sindbad und im Kur- und Heilmittelzentrum finden Sie weitere Wellnessangebote bei den gerprüften Thalasso Partner-Hotels auf der Insel. Entdecken Sie hier das vielfälltige Angebot.

Thalasso Medical Wellness im Naturhotel Baltrum

Kombinieren Sie Präventiv- und Wohlfühlangebote mit der Heilkraft der Nordsee. Als geprüfte  Partnerunterkunft des Thalasso-Nordseeheilbades Baltrum sind wir mit einem ausgezeichneten Thalasso Angebot für Sie da. Naturheilkundliche Beratung, Sivananda-Yoga, Massagen und  demeter zertifizierte Naturkosmetik von Martina Gebhardt werden auf das Beste mit Baltrums gesundheitsförderndem Inselklima, Sonne, Wind, Meerwasser, Algen und Schlick verknüpft.

  • Naturheilkundlicher Gesundheits-Check
  • Klassische Massagen
  • Traditionelle Thai-Yoga-Massage
  • Thai-Fußreflexmassage
  • Algenpackungen
  • Algenwickel
  • Öl-Meersalz-Algen-Körperpeeling
  • Ganzheitliche Naturkosmetik

Weitere Informationen und Terminabsprache: Tel. 04939-273980

www.naturhotel-baltrum.de

Geprüfte Thalasso Partner sind:

Hotel Fresena

Familie Otto & Ulrichs
Haus Nr. 55
Baltrum 26579
Telefon: +49 (0) 49 39 – 2 31
Webseite: www.fresena-baltrum.de

Hotel Restaurant Sealords

Familie Linn
Haus Nr. 122
Baltrum 26579
Telefon: +49 (0) 49 39 – 3 20
Webseite: www.sealords-baltrum.de

Naturhotel Baltrum

Oliver Noppen
Haus Nr. 171
Baltrum 26579
Telefon: +49 (0) 49 39 – 27 39 80
Webseite: www.naturhotel-baltrum.de

Strandhotel Wietjes

Ricklef Wietjes
Haus Nr. 58
Baltrum 26579
Telefon: +49 (0) 49 39 – 91 81 0
Webseite: www.wietjes.de

Hotel Dünenschlößchen

Klaus Bruns-Strenge
Ostdorf Nr. 49
Baltrum 26579
Telefon: +49 (0) 49 39 – 9 12 30
Webseite: www.duenenschloesschen.de

Kur-& Heilmittelzentrum Baltrum

Westdorf 240
25679 Baltrum
Telefon: +49 (0) 49 39 – 80 31
www.kuba-baltrum.de

Das SindBad

Das Meerwasserschwimmbad auf Baltrum

Wem die Nordsee zu kalt oder zu stürmisch ist, das Wetter zu nass oder wer schlicht noch zu klein und unerfahren ist, um sich in den Wellen behaupten zu können, der kann sich in unserem SindBad austoben. Hier finden Sie ein Familien-Meerwasser-Schwimmbecken mit kleinen Rutschen, ein Kleinkindbecken, Dampfbad (50°C), Biosauna (60°C), Finnische Sauna (80°C) und eine Blockhaus-Sauna (90°C). Das Wasser in unserem Becken ist übrigens Nordseewasser, welches regelmäßig vom Deutschen Institut für Gesundheitsforschung auf seine Qualität geprüft wird. Die wohltuenden Aerosole für Atmung, Haut und Immunsystem inhalieren Sie also auch hier. Das SindBad ist ist von Mitte März bis zum Jahreswechsel geöffnet.

Öffnungszeiten ab 03.09.2017 bis 04.11.2017
Mo. – Fr. 10:00 – 18:00 Uhr
Sa. 13:00 bis 18:00 Uhr
So. geschlossen

 

Öffnungszeiten ab 06.11.2017 bis 23.12.2017
Mi. 14:00 – 18:00 Uhr
Fr. 14:00 – 18:00 Uhr
Sa. 10:00 bis 14:00 Uhr

 

Öffnungszeiten ab 27.12.2017 bis 06.01.2018
Mo. – Sa. 10:00 – 18:00 Uhr
So. 14:00 – 18:00 Uhr
Neujahr: 14:00 bis 18:00 Uhr

 

Einlass jweils bis eine Stunde vor Schließung. Sonderöffnungszeiten an Feiertagen siehe Aushang im SindBad. Änderungen vorbehalten! Vom 7.01. bis 14.03.2018 ist das Bad geschlossen.

Schwimmbad-Preise
Einzelkarte Erwachsene 8,- € (Tageskarte)
Einzelkarte Kinder 4,- € (Tageskarte)
Einzelkarte Erwachsene 5,- € (zwei Stunden)
Einzelkarte Kinder 2,50 € (zwei Stunden)
Kinder unter 6 Jagren frei!

 

5er-Karte Erwachsene 33,- € (Tageskarte)
5er-Karte Kinder 16,50 € (Tageskarte)

 

10er-Karte Erwachsene 50,- € (Tageskarte)
10er-Karte Kinder 25,- € (Tageskarte)

 

Sauna (inkl. Schwimmbad)
(keine zeitliche Begrenzung; Zutritt ab 16 Jahre)
Einzelkarte: 12,- €
5er-Karte: 50,- €
10er-Karte: 80,- €

 

Schwimmunterricht (Erwachsene, Kinder und Jugendliche)
Einzelkarte 13,- €
5er-Karte 60,- €
10er-Karte 110,- €

 

Fitness Studio
(keine zeitliche Begrenzung; Zutritt ab 16 Jahre)
Einzelkarte 5,- €
5er-Karte 22,- €
10er-Karte 40,- €

Stand Oktober 2017

Badezeiten im Mai 2017

15. Mo Anbaden: 15.00

16. Di 13.30 – 15.30

17. Mi 14.00 – 16.00

18. Do 15.00 – 17.00

19. Fr 16.00 – 18.00

20. Sa 17.00 – 19.00

21. So 08.00 – 10.00

22. Mo 08.00 – 10.00

23. Di 08.30 – 10.30

24. Mi 09.00 – 11.00

25. Do 10.00 – 12.00

26. Fr 11.00 – 13.00

27. Sa 11.30 – 13.30

28. So 12.30 – 14.30

29. Mo 13.00 – 15.00

30. Di 14.00 – 16.00

31. Mi 14.30 – 16.30

Badezeiten im Juni 2017

01. Do 15.30 – 17.30

02. Fr 16.30 – 18.30

03. Sa 17.00 – 19.00

04. So 08.00 – 10.00

05. Mo 08.00 – 10.00

06. Di 08.30 – 10.30

07. Mi 09.00 – 11.00

08. Do 10.00 – 12.00

09. Fr 10.30 – 12.30

10. Sa 11.00 – 13.00

11. So 11.30 – 13.30

12. Mo 12.00 – 14.00

13. Di 13.00 – 15.00

14. Mi 13.30 – 15.30

15. Do 14.00 – 16.00

16. Fr 14.30 – 16.30

17. Sa 15.30 – 17.30

18. So 16.30 – 18.30

19. Mo 17.00 – 19.00

20. Di 08.00 – 10.00

21. Mi 08.00 – 10.00

22. Do 08.30 – 10.30

23. Fr 09.30 – 11.30

24. Sa 09.30 – 12.30

25. So 10.00 – 13.00

26. Mo 11.00 – 14.00

27. Di 12.00 – 15.00

28. Mi 12.30 – 15.30

29. Do 13.30 – 16.30

30. Fr 14.00 – 17.00

Badezeiten im Juli 2017

01. Sa 15.00 – 18.00

02. So 16.00 – 19.00

03. Mo 08.00 – 10.00

04. Di 08.00 – 10.00

05. Mi 08.00 – 10.30

06. Do 09.00 – 11.00

07. Fr 09.00 – 11.30

08. Sa 09.00 – 12.00

09. So 09.30 – 12.30

10. Mo 10.30 – 13.30

11. Di 11.00 – 14.00

12. Mi 11.30 – 14.30

13. Do 12.00 – 15.00

14. Fr 12.30 – 15.30

15. Sa 13.30 – 16.30

16. So 14.00 – 17.00

17. Mo 15.00 – 18.00

18. Di 16.00 – 19.00

19. Mi 08.00 – 10.00

20. Do 08.00 – 10.00

21. Fr 08.00 – 10.30

22. Sa 09.00 – 11.30

23. So 09.00 – 12.00

24. Mo 10.00 – 13.00

25. Di 11.00 – 14.00

26. Mi 11.30 – 14.30

27. Do 12.30 – 15.30

28. Fr 13.00 – 16.00

29. Sa 13.30 – 16.30

30. So 14.30 – 17.30

31. Mo 15.00 – 18.00

Badezeiten im August 2017

01. Di 16.00 – 19.00

02. Mi 08.00 – 10.00

03. Do 08.00 – 10.00

04. Fr 08.00 – 10.30

05. Sa 09.00 – 11.00

06. So 09.00 – 12.00

07. Mo 09.30 – 12.30

08. Di 10.00 – 13.00

09. Mi 10.30 – 13.30

10. Do 11.00 – 14.00

11. Fr 11.30 – 14.30

12. Sa 12.30 – 15.30

13. So 13.00 – 16.00

14. Mo 14.00 – 17.00

15. Di 14.30 – 17.30

16. Mi 15.30 – 18.30

17. Do 17.00 – 19.00

18. Fr 08.00 – 10.00

19. Sa 08.00 – 10.30

20. So 09.00 – 11.00

21. Mo 09.00 – 12.00

22. Di 10.00 – 13.00

23. Mi 10.30 – 13.30

24. Do 11.00 – 14.00

25. Fr 12.00 – 15.00

26. Sa 12.30 – 15.30

27. So 13.00 – 16.00

28. Mo 13.30 – 16.30

29. Di 14.30 – 17.30

30. Mi 15.00 – 18.00

31. Do 16.00 – 19.00

Badezeiten im September 2017

01. Fr 08.00 – 10.00

02. Sa 08.00 – 10.00

03. So 09.00 – 11.00

04. Mo 09.00 – 11.30

05. Di 09.00 – 12.00

06. Mi 09.30 – 12.30

07. Do 10.00 – 13.00

08. Fr 11.00 – 14.00

09. Sa 11.30 – 14.30

10. So 13.00 – 15.00

11. Mo 14.00 – 16.00

12. Di 14.30 – 16.30

13. Mi 15.00 – 17.00

14. Do 16.00 – 18.00

15. Fr 17.00 – 19.00

16. Sa 08.00 – 10.00

17. So 08.00 – 10.00

18. Mo 09.00 – 11.00

19. Di 09.30 – 11.30

20. Mi 10.30 – 12.30

21. Do 11.00 – 13.00

22. Fr 12.00 – 14.00

23. Sa 12.30 – 14.30

24. So 13.00 – 15.00

25. Mo 13.30 – 15.30

26. Di 14.00 – 16.00

27. Mi 14.30 – 16.30

28. Do 15.00 – 17.00

29. Fr 16.00 – 18.00

30. Sa 08.00 – 09.00

Bewachter Badestrand von 9.00 bis 17.00 Uhr und während der Badezeiten.
Baden Sie bitte nur im gekennzeichneten Badefeld und zu den bewachten Zeiten!
Folgen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit den Anweisungen des Wasserrettungsdienstes!

Auf Baltrum gibt es drei Ortsteile: Westdorf, Ostdorf und das Alte Ostdorf. Im Westen der Insel erheben sich stolze rotgeklinkerte Häuser über den Dünen. Sie beherbergen Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, Einkaufsgeschäfte, Cafés und Restaurants. Rathaus, Kurverwaltung, SindBad, Turnhalle, Tennisplätze, Kinderspielhaus, Kurärzte sind in der Nähe.

Das Tosen der Brandung ist hier immer zu hören, frei wie ein Vogel atmet man an der Strandpromenade, die das Westdorf in einem großen Bogen umschließt, die frische Meeresbriese ein.

vereinte sich vor Jahrtausenden mit vielen Artgenossen zu einer Sandbank, um schließlich auch bei Hochwasser aus dem Meer herauszuragen und den Boden für zahlreiche sich ansiedelne Pflanzen zu bieten. So entstand die Insel Baltrum in seiner heutigen Einzigartigkeit. Im Jahre 1398 wird Baltrum erstmal urkundlich erwähnt.

Baltrum ist mit 6,5 Quadratkilometrern und seinen 500 Einwohnern die kleinste der sieben bewohnten Ostfriesischen Inseln. Nur ein kleiner Teil im Westen der Insel ist bebaut, hier finden Sie allerlei Restaurants und Geschäfte. Über den gesamten Osten erstreckt sich der Nationalpark, zahlreiche Wanderwege laden zur Erkundung der fantastischen Dünenlandschaft ein.

Eine Ostende-Umrundung dauert etwa drei Stunden. Zum Schutz der Pflanzen und Vogelbrutgebiete bitte die Wege nicht verlassen und die Dünen nicht betreten – sie dienen der Insel als natürlicher Schutz vor Sturmfluten. Wegen der kurzen Entfernungen und der Gefährdung der Fußgänger durch zu viele Radler gibt es auf der Insel keinen Fahrradverleih.